Not that kind of girlMan kann das Leben schwerlich zu leicht nehmen, aber leicht zu schwer.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gelesenes 2010
  Gelesene Bücher 2009
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    mymannyaddiction
    - mehr Freunde



Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.

http://myblog.de/cry-for-more

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Still alive

Ich hab momentan nicht so die Muse zum schreiben. Es ist unendlich viel los, ich arbeite viel und war die letzten Wochen fast nur unterwegs, hab Freunde in Bremen besucht und so. Das Ganze macht nach wie vor Spaß, die Abschlussprüfung im November macht mir etwas Sorge, weil die Zeit einfach nur so zwischen meinen Händen durchfließt... aber das wird schon..

Die Sache mit Stefan lässt mich nicht los. Immer wenn sich alles beruhigt hat, ich damit gut leben kann, kommt der Nächste Schlag. Wir simsen mitten in der Nacht, haben uns letztens im Tower getroffen, nun wieder Funkstille. Es ist nicht schlimm, aber zwischenzeitlich und immer wieder verwirrend. Was soll das, was will er? Ich weiß, er macht sich keine Gedanken. Und ich kann und will ihm dazu keinen Vorwurf machen. Aber manchmal.. Ich mein... Wozu das alles? Ist es einfach nur so, weil es leicht für ihn ist? Letztens im Tower haben wir uns echt gut unterhalten, getanzt, gelacht.. Ich habe ihn NICHT geküsst, auch wenn es echt schwer war. Um 4 hat er mich noch bis zum Auto gebracht, um 5 standen wir immer noch da und haben geredet. Warum kann das nicht einfach klappen? Wir sind in vielerlei Hinsicht total einer Meinung, haben dieselben Vorstellungen, Ziele und vor allem denselben Ehrgeiz, das Leben zu genießen, wie es eben kommt.
Mir geht es jetzt gut. Die Abende zusammen machen Spaß, man merkt, wie man es genießt, wenn jemand sich um dich kümmert, dir über den Rücken streicht.. Danach bin ich euphorisch, fühle mich fast schon begehrenswert... Und dann kommt der Schlag, ich bin am Ende und denke nur: Vollidiot ich, dass ich wieder aufgetaucht bin, wo er ist. Vollidiot er, dass er das Ganze nicht kapiert und dass er nicht kapiert, wie toll ich bin.
Ich bin nicht naiv. Ich weiß, dass das nichts wird, bin mittlerweile schon damit zufrieden, dass wir ab und zu quatschen. Und trotzdem macht es mich an manchen Tagen wahnsinnig. Aber trotzdem sage ich nicht: "Es hat keinen Zweck, hau ab und lass mich mein Leben leben."

Ich nehme es so gut es geht gelassen. Die Arbeit macht SPaß, auch wenns bei dem Wetter mega anstrengend ist. Ich habe die besten Freunde der Welt, bei denen ich entspannen und den anderen Krams vergessen kann. Alles gut so..
Vllt schreibe ich die Tage mal wieder

Alles Liebe, KAti
5.7.10 22:24


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung